Besuch bei Roechling

Unterstützung für Julius Saalfeld gab es von der Roechling Engineering Plastics AG in Haren. Julius arbeitet an einem Jugend forscht Projekt. Durch Vermittlung von Herrn Vehring konnte Julius im Herbst bereits ein Praktikum im Labor der Firma ableisten und erhielt jetzt viele hilfreiche Tips zu seinem aktuellen Projekt. Julius versucht zurzeit aus dem Keratin von Tierhorn einen umweltfreundlichen Kunststoff herzustellen. Hornmaterial ist weit verbreitet und sehr preiswert, aber schwierig zu verarbeiten. Die Möglichkeit zur fachwissenschaftlichen Diskussion in der Firma mit den Herren Frericks, Tieben und Vehring brachte ihn jetzt auf einige gute Ideen zur Bearbeitung des Materials. Wir sind gespannt, wie es weiter geht.

zurück